FAQ Corona und Schwangerschaft

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gibt es international keinen Hinweis, dass Schwangere durch das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) gefährdeter sind als die allgemeine Bevölkerung

Auf der Homepage der Universität Jena finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den Auswirkungen des Coronavirus in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett: Link

Wir sind weiter für Sie da

Solange wie möglich werden wir unsere Sprechstunden aufrechterhalten. Bereits vereinbarte Termine können bis auf weiteres eingehalten werden. Unsere Räumlichkeiten erlauben es, ausreichend Abstand zu halten.

Lassen Sie das Coronavirus zu Hause!

  • Kündigen Sie Ihren Besuch grundsätzlich telefonisch oder per E-Mail an
  • Bitte nehmen Sie keine oder maximal eine Begleitperson mit
  • Lassen Sie Ihre Kinder nach Möglichkeit zu Hause
  • Nutzen Sie unsere Online-Terminvergabe
  • Wenn Sie einen Termin absagen möchten, bitten wir um eine kurze E-Mail
  • Für kurze Fragen nutzen Sie unseren WhatsApp-Chat
  • Nach Vereinbarung beraten wir Sie gerne auch per Skype-Videocall

Wir bitten um Ihr Verständnis

Wegen der aktuellen Situation bitten wir um das Beachten folgender Hygienemaßnahmen:

  • Sollten Sie Erkältungssymptome und/oder Fieber haben, betreten Sie bitte nicht unsere Praxis, sondern rufen Sie uns an
  • Benutzen Sie beim Betreten der Praxis das an der Rezeption bereitgestellte Händedesinfektionsmittel
  • Halten Sie mindestens 2 m Abstand zu anderen Patienten
  • Treten Sie bitte einzeln an die Rezeption
  • Im Wartezimmer sollen sich maximal 4 Personen aufhalten
  • Die Wartezimmerlektüre wurde aus hygienischen Gründen entfernt
  • Wiederholungsrezepte und Überweisungen können wir Ihnen gerne zuschicken. Lassen Sie bei Gelegenheit Porto da

Maskenpflicht

Seit Montag, den 27. April 2020, gilt in Nordrhein-Westfalen auch in Arztpraxen eine Maskenpflicht.

Mit diesen Maßnahmen wollen wir unsere älteren, schwangeren und chronisch kranken Patientinnen schützen.

Herzlichen Dank,
Ihr Praxisteam